escape
header
Ich bin müde, ich bin müde.

Es ist echt nicht mehr schön grade. Ich habe wieder die Nacht überhaupt nicht schlafen können.So bin ich heute morgen wach geworden und mir taten die Muskeln und Augen einfach total weh, so wie wenn man nen superanstrengenden Tag hinter sich hat. Und mittlerweile bin ich an nem Punkt angelangt, wo garnichts mehr geht. Ich bin zwar jetzt grade so nicht müde, aber mein Kopf ist in einem Status, wo das denken schwer fällt. Das ist wie bei Kindern, wenn die müde und quängelig sind. Ich müsste noch 3 intensieve Dinge für morgen vorbereiten, aber es geht einfach beim besten Willen nicht ich kann es nicht und habe einfach nur das Bedürfnis zu heulen, weil ich einfach nicht mehr KANN. Dabei muss ich morgen früh wieder um 6 Uhr aufstehen, mit meiner Projektgruppe Dinge besprechen, die ich nichtmal angefangen habe. Danach eine Präsentation halten über Dinge, die ich noch nicht getan habe. Dabei ist alles was ich brauche Schlaf. Einfach zu wissen, dass ich am nächsten Tag nicht raus muss. Zu wissen, dass ich so lange ich will und ohne jegliche Verpflichtungen im Bett liegen bleiben kann. Aber ich will und muss morgen zur Schule. xx
2.3.11 19:40


i need holiday

müde bin ich. und wie. montag war wieder so ein stressiger tag, dass ich nichtmal mehr dazu gekommen bin einen eintrag zu verfassen. Habe es aber auch total vergessen. Ich musste zwar erst mittags zur Schule, dafür ging's wieder bis abends. Dann kommt man zu Hause an, isst etwas, entspannt noch kurz und geht wieder ins Bett um nicht schlafen zu können und dann am nächsten morgen um 6 Uhr aufzustehen. Was am Montag allerdings gut war, war das Simulationsgespräch. Dieses mal hat es sogar bei mir einigermaßen geklappt. Wenn auch die Einleitung noch nicht so gut war, der Herr meinte zu mir, dass meine Haltung und die Art meiner Fragen gut war. YES! Schlimm ist jetzt allerdings, dass wir am Donnerstag vor der Klasse das aufgenommene Video samt unserer eigenen Beurteilung vor der Klasse präsentieren müssen. Ich möchte sterben, bitte! Was auch nicht so toll ist, ist morgen die Fahrt zum Pflegeheim. Ich bin zwar in eine Gruppe mit Mädels mit denen ich gut arbeiten kann und mit denen ich eine gute Note bekommen werde, allerdings habe ich das Gefühl, dass die mich nicht wirklich leiden können. Zwar haben sie mich gefragt ob ich bei ihnen mit in die Gruppe komme, aber vermutlich nur, weil sie den Rest der Klasse noch weniger mögen, bzw. aus ner zweiercluique keine einzelne Person rausbekommen würden. Nun muss ich also morgen mit L. & A. 20 minuten im Zug fahren um S. (die mich am wenigsten mag) zu treffen und zusammen zum Arbeitsplatz von S. zu fahren und dort eine Ernährungsberaterin und ein paar Patienten interviewen. Wundervoll. Wenn L. nicht mitkommt, was sie erst ab 9 Uhrweiß, werd ich mit den best friends A.&S. abhängen dürfen, die dann garnicht registrieren, dass ich auch noch dabei bin... Juhuu. Ich bete! Ja gut, jetzt aber zum heutigen Tag. Ich bin um 6 aufgestanden, um 3 Stunden in die Schule zu fahren, für nichts und wieder nichts. Yay. Wieder zu Hause hab ich innerhalb des Tages ne halbe Packung Kekse gegessen Es war ne schlechte Idee die zu kaufen!!! War einfach total müde den ganzen Tag und hab daher Pretty Little Liars, Gossip Girl, House und Glee geguckt. Ja jetzt wo ich es nachlese, scheints echt viel zu sein :D Meine girlieserien waren auf jeden Fall wieder total super. Und garnicht enttäuschend. Und sogar House war ziemlich toll am Ende! Ich freu mich auf nächste Woche. Und jetzt noch eben ein kleiner Aufruf an alle, die das lesen. Ich habe viel nach Seiten gesucht, wo man lesen kann, zu welchem Farbtyp man gehört, also welche Farben (Kleidung, Makeup etc) zu einem passen. Sollte also jemand Ahnung davon haben oder eine Seite kennen, wo man darüber lesen kann, wäre ich um jegliche Information glücklich! Bis dahin, eine wunderbare Nacht! xx
1.3.11 22:41


Und noch ein mal

Gestern der Tag war nicht mehr so spannend, nachdem die Migräne wieder ok war, hab ich mein Bett umgedreht, den Himmel zur Abgrenzung zur Türseite aufgebaut und auch den Rest des Zimmers sauber gemacht. Sieht eigentlich nun ganz schön aus, so und ich fühl mich im Bett selbst auch irgendwie wohler. Heute morgen bin ich dann relativ früh aufgestanden, also gegen 8 Uhr, da ich gestern ja bis Mittags im Bett lag und auch gegen halb 11 wieder schlafen gegangen bin, habe dann gefrühstückt (uuunglaublich leckere Schoko-Cornflakes), ein wenig in meinem Buch gelesen (House of Night Nr. 7 oder so, das aktuelle halt) und dann Pilates gemacht. Also einfach mal schön entspannt in den Tag gestartet. Also ich dann gegen Mittag allerdings mit Schularbeiten anfangen wollte, schwupp, da war sie wieder, die Migräne. Heute waren die Kopfschmerzen Gott sei Dank nicht ganz so schlimm, wenn auch immer noch schlimmer als ich es eigentlich von meiner Migräne gewöhnt bin. Und sie sind trotz Ibus immer noch da. Habe mich danach aber auch nicht wirklich geschont, mal abgesehen von ner Stunde im Bett... aber ich hab so viel gelegen dieses Wochenende, es ging einfach nicht mehr. Angst habe ich jetzt nur, dass ich morgen nochmal Migräne bekomme. Das geht einfach garnicht. Haben morgen wieder eine Übung mit Simulationsklient und die kann ich nicht verpassen, da ich die Übung wirklich nötig hab. Außerdem, was noch viel schlimmer ist, ich habe keine Schmerzmittel mehr und auch absolut kein Geld neue zu kaufen. Ich hatte ja bisher immer Dolormin Migräne, bin auch mit denen super klar gekommen. Habe aber dann gesehen, dass es in den Niederlanden Ibus mit der gleichen Menge für ganze 8 € günstiger gibt. Also diese genommen. Nun haben die aber in den letzten 2 Tagen nur ganz schwach geholfen und auch erst sehr spät. Sollte also doch wieder wechseln. Aber ich hab einfach nicht genug Geld. Ich hab noch nichtmal genug um morgen mit dem Bus zur Schule zu kommen, geschweigedenn zurück. Weiß auch noch nicht, wie ich das machen werde... Aber was anderes. Ich hab heute endlich mal Tron Legacy gesehen. Und er ist echt besser, als ich erwartet hatte. Klar, die Story ist jetzt nicht die interessanteste.. ist halt ein Kinderfilm. Aber die Art wie er gemacht ist, find ich schon ziemlich gut. Und jetzt noch das für mich wichtigste, ich habe es heute endlich mal wieder geschafft mich innerhalb meiner Weight Watchers Punkte zu halten Yes! . Das ist mir in den letztem Monat genau kein mal geglückt. Ich hoffe das hält zumindest diese Woche bis zum Ende an. Morgen ist Wiegetag, mal sehen was da raus kommt... Bis dahin, werd ich mal sehen was heute noch so im Fernsehn kommt und relativ zeitig ins Bett gehen. Und wieder fällt mri ein, dass ich meine geliebten Oscars nicht gucken kann Die letzten 2 Jahre habe ich sie die Nacht durch geguckt und dann einfach den nächsten Tag frei gehabt... Aber dieses mal geht's nicht Whatever. good night xx
27.2.11 20:11


Augen-Migräne

Samstag morgen 6:30, ich wache auf und muss zur Toilette, also stehe ich auch und wumm. Es fühlt sich an, als würde mein ganzes Blut auf einmal in den Kopf schießen und einen unglaublichen Druck ausüben. Bis ich wieder zurück im Bett bin hat sich das ganze schon auf Nacken, Kopf und Stirn auf der rechten Seite lokalisiert. Also erstmal Schmerztablette einwerfen und hinlegen, das Kissen so gut wie möglich als Nackenstütze aufzubauen und mich so still möglich hinzulegen, weil jede Bewegung wieder zu einem erneuten starkem Pochen führt. An schlafen selbst ist natürlich nicht mehr zu denken. Ca. ne halbe Stunde später kommt dann noch ne Augenmigräne dazu. Werd wohl in der Nacht schon eine gehabt haben, da ich ja ansonsten keine Kopfschmerzen hätte. Gegen halb 11, wo es langsam ein wenig besser wurde, kam dann die Verzweiflung und die Wut über die Migräne hoch. Ich weiß nicht warum, meistens kann ich das einfach so hinnehmen, abwarten bis es vorbei ist und gut ist. Aber an anderen Tagen bin ich einfach so sauer und verzweifelt über die ganze Sache, dass ich im Bett liege und heule... Mittlerweile ist es viertel vor 12 und die Schmerzen sind erträglich geworden. Zwar bin ich immer noch Bewegungs- und Lärmempfindlich aber ansonsten geht's. Als ich mit 11 im Matheunterricht das erste mal dieses Flimmern von den Augen hatte, hat mein Arzt sofort gesagt, es sei eine Migräne mit Aura. Also ab zum Neurologen, der das ganze bestätigt hat, nachdem meine Hirnströme oder sowas in der Art gemessen wurde. Vor ein paar Monaten allerdings, fing mein Vater auch an, so ein Flimmern von der Augen zu bekommen, ist zum Arzt gegangen (übrigens der gleiche wie meiner) und bekam die Diagnose "Augenmigräne", da diese Form wohl auch ohne Kopfschmerzen auftreten kann. Da ich das schon immer etwas komisch fand, dass ich oft gar keine Schmerzen bei meiner Migräne hatte, hab ich mal nach Augenmigräne und deren Symptomen gesucht und bin mir nun eigentlich ziemlich sicher, dass ich Augenmigräne habe und nicht die normale Migräne mit Aura... Und wenn man genau drüber Nachdenkt, ist meine Diagnose zur Migräne nun auch schon 11 Jahre her... vielleicht war die Augenmigräne damals einfach noch nicht so bekannt...wobei man auch wieder bedenken muss, dass der Neurologe ja gesagt hat, ich hätte Migräne. Wer weiß wer weiß. Nach diesen Schmerzen diese Nacht, die wirklich wesentlich stärker waren, als alles andere, was ich in den letzten paar Jahren so hatte, werde ich wohl nochmal einen Arzt aufsuchen. Schon allein um nach einem anderen Medikament zu fragen, denn bei dieser Attacke, waren sogar meine geschätzten Ibuprofen vollkommen machtlos.
26.2.11 11:51


motto of the day : no regrets

Genau. Heute Nachmittag habe ich beschlossen, diesen Tag einfach mal zu Essen was ich will, ohne es bei WW ein zu tragen und ohne mir weiter Gedanken darüber zu machen. Es tut gut. Aber ich werde das nicht allzu häufig machen, denn mein Magen beschwert sich jetzt schon wieder und äußerst gesund ist der ganze Süßkram ja auch nicht Aber was solls, ab und zu schadet das definitiv nicht. Steigert nur das emotionale Wohlbefinden, der ganze Zucker. Nebenbei hab ich heute mein erstes Brot gebacken!!! Yay. Und es ist sogar eeeinigermaßen gelungen. Ich muss jedoch noch an meiner Knettechnik, oder was auch immer dazu geführt hat, dass es kein zusammenhängender Teig geworden ist, arbeiten. Schmecken tut es allerdings ganz lecker und sieht auch von außen nett aus. Problematisch bei der ganzen Sache ist nur, dass wir kein Messer haben, mit dem man ordentlich durch die Kruste kommt. Scheiben ab zu schneiden gestaltet sich daher relativ schwierig es werden meistens eher kleine Krüppelbrotstückchen :D In der Schule hatten wir heute erst Präsentation von unserer Diätistischen Diagnose und den Diskussionsfragen über unseren Casus, was ganz gut gelaufen ist. Allerdings waren die Stunden was früher Schluss, wodurch ich ganze 2 Stunden auf mein Gespräch mit meiner Studienlaufbahn-Begleiterin warten musste. Haben aber Gott sei dank in der ersten halben Stunde davon noch was mit der Projektgruppe überlegt, von wegen Aufgabenverteilung und die restliche Zeit hab ich mich vor nen PC gesetzt. War pünktlich zum Termin, vor dem Raum, allerdings hat meine Vorgängerin mal wieder etwas mehr Zeit in Anspruch genommen, wodurch meine Hoffnung, den Bus noch zu bekommen uuunglaublich klein geworden ist. Im Gespräch ging's erstmal um allgemeine Sachen, was ich gut finde, was weniger gut, wie's mir geht und so weiter und dann noch meinen Studienlaufbahnbericht besprochen, den sie ganz gut fand, nur noch kleine Verbesserungen. Habe dann am Ende noch gefragt, wie das mit den Praktika aussieht bezüglich Ausland etc. sie meinte, dass man den Minor und das kleine Praktikum ruhig im Ausland machen könnte. Allerdings sollte man das große Praktikum lieber in den Niederlanden machen, da man dafür sehr gute Sprachkenntnisse in der Landessprache haben muss. Ja äh bitte was? Warum sollte ich das dann in den Niederlanden machen und nicht in England oder Deutschland, wo ich doch diese beiden Sprachen viel besser spreche? Aber wie auch immer, darüber werde ich mit meinem nachfolgenden Studienlaufbahnbegleiter sprechen müssen, da das im ersten Jahr noch keine Rolle spielt Jetzt grade habe ich mit A. "Black Swan" geguckt. Allerdings auf Deutsch. Und irgendwie .. ich weiß nicht was ich erwartet habe, aber ich fand ihn nicht so toll. war nichts fesselndes dran. Was vll auch daran liegt, dass es nicht Originalsprache war. Synchronstimmen verderben einfach alles. Es ist einfach nicht original, nicht wie es gespielt und gesprochen wird. Schauspieler werden schließlich nicht ausschließlich wegen ihrer non-verbalen Leistungen eingestellt, sondern auch für die Art wie sie etwas sagen. Warum das also verfälschen? Warum nicht Untertitel, so wie es auch in anderen Ländern üblich ist? Aber warum drüber aufregen, bringt eh nichts. Ich denke ich werd ihn mir evt. nochmal auf Englisch angucken. Dann wirkt er vielleicht anders. Aber für's erste gute Nacht. Ich werde gleich in mein Zimmer gehen, dass ich den ganzen Tag nicht betreten habe. Denn es heißt ja, man solle das Schlafzimmer als eine Art Ruhepunkt ansehen. Also nichts dort tun, außer entspannen und schlafen. Genau das werde ich von nun an probieren. Vielleicht kann ich dann endlich mal besser schlafen. Mal sehn. Au revoir. xx
25.2.11 22:26


Test, Dinner und so weiter.

Ich habe den Test überstanden. juhu. aber es war eine Qual. Ausgerechnet heute war so ein Tag, an dem ich alle paar Minuten auf Klo muss...-.- Dann noch so Magenzeugs, wodurch noch zusätzlicher Druck auf meiner Blase lag. Auf jeden Fall konnte ich mich kaum auf den blöden Test konzentrieren, da ich schon 5 Minuten nach Beginn wieder auf Toilette musste... hab also alles so schnell wie nur möglich runtergeschrieben und hab mich dann, nachdem auch eine Mitstudentin abgegeben hat, auch abgegeben. 

Mal sehen was das wird. Bin danach auch nach Hause gefahren, weil mein Bauch irgendwie nicht mehr mitgespielt hat und ich keine weiteren 5 Stunden Lust auf die ganze Sache hatte... Skills also ausfallen lassen. Somit immerhin darauf verzichtet mich beim Simulationsgespräch eventuell vor der kompletten Klasse blamieren zu müssen. Wunderbar  

Saß also schon um 2 Uhr zu Hause und konnte ne unglaublich leckere Schüssel von diesen runten bunten Cornflakes essen. Die sind echt super. 

Und jetzt, wo ich ein Rezept fürs WG-dinner morgen gefunden habe, gucke ich "In den Schuhen meiner Schwester". Ist jetzt nicht mein Lieblingsfilm, aber ganz nett. Und ich denke mir die ganze Zeit, wie gerne ich Cameron Diaz Körper hätte. Allerdings ohne das Gesicht. Ich weiß auch nicht, aber so hübsch find ich sie nicht. 

Und gleich werd ich mir ne wundervolle Banane in den Ofen schieben <3

Bon nuit, mes amis.

24.2.11 21:16


things i'd like to have

ohnein, ich bin mittendrin in einer riiiieeeesen shopping-laune. Und das ganz OHNE geld...

Was aber dringend sein musste, waren die Sachen aus dem Importladen. Wenn ich nicht zurück nach Amerika kann, muss ich Amerika eben zu mir holen

Folglich sind jetzt Twizzlers, Instant Mac&Cheese, Oreopudding und Peanutbutter-jelly auf dem Weg zu mir. Ich freu mich, ich freu mich.

Trotzdem hätte ich noch total gerne neue Klamotten. Meine sind mir mittlerweile irgendwie alle zu groß, dreckig oder kaputt. Da muss was neues her.. sonst muss ich jeden Tag in der Schule das gleiche tragen. 

Außerdem träume ich doch noch von einem Bett im american style. Mein Bettgestell ist ja perfekt. Was fehlt ist die Riesendecke und die vielen flauschigen Kopfkissen. Aber davon werd ich wohl nur träumen oder bis nächstes Jahr Weihnachten warten müssen... 

So viele Dinge die man gerne hätte und soo viel Geld, das man dafür bräuchte aber nicht hat. 

 

So make the best of what you have and be happy with it. 

Werd ich tun.

Wo wir grade bei Dingen sind, die wir wollen. Ich bin heute mit dem Bürgerbus durch die City gefahren und wir sind am Kindergarten vorbeigekommen und ich wollte sooo gerne hingehen und da arbeiten. Ich vermisse das total. Die Praktika und die Aupair arbeit sind einfach schon viel zu lang her...

Habe also beschlossen im Kindergarten zu fragen ob ich nen Zettel aushängen kann womit ich mich als Babysitter bewerbe. Das wäre immerhin etwas  

Und jetzt, geht's ins Bett. xx

23.2.11 22:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de